JavaScript seems to be disabled in your browser.

You must have JavaScript enabled in your browser to utilize the functionality of this website. Click here for instructions on enabling javascript in your browser.


Empfehlen über Facebook Empfehlen über Twitter

Neu: fertig montiert. Endverbinder mit Augschrauben eingeklebt!

EMC-Megarubber Scale-Bungee 4,8 / 14,4 mm Für Flugmodelle von 2200 bis ca. 9000 g Max. nutzbare Dehnung: ca. 600 % Kräfte ca. 20,1/24,4/28,0 kg bei 300/400/500% Dehnung Der Startzug sollte ca. das 3-5 fache Modellgewicht sein. Für Impeller sollte es mindestens das 5-fache sein. Beim Bungeestart darf auch das 10 fache gewählt werden, wenn das Modell dafür statisch ausgelegt ist. Der Bodenanker muss vor dem ersten Start auf Auszug-sicherheit überprüft werden. (Verletzungsgefahr) Beachten Sie aber, dass ein kräftiger Mann wegen der Massen- und Hebelgesetze kaum mehr als 18 kg Startspannung halten kann. Bei höheren Startkräften ist nur der Bodenstart mit einer Starthilfe möglich. Verankern Sie den Anfangsspannstift (min. 10 mm + dicker und 25 + cm langer Zeltnagel) immer gegen die Startrichtung geneigt fest im Boden. Befestigen Sie immer ein mindestens 5 m langes Nylonseil am Schlauchgummi. Auch bei Starthilfen. Als Grundwert für ein gutes Hochstartset gilt: 23,5 – 31,4 m Gummi plus ca. 100 m Seil plus Fallschirm. Für Hangflug und Impeller reichen 7,85m Diese Superschläuche werden aus proteinfreiem, UV-stabilisiertem Naturkautschuk für EMC-Vega mit unerreichter Präzision (0,07mm Toleranz) im Tauchziehverfahren gefertigt. Das Material ist anthrazit eingefärbt, zur Erhöhung des UV-Schutzes und Verringerung der Temperaturspannungsunterschiede. Der optimale Einsatzbereich liegt bei 2-5,5-facher Dehnung mit langanhaltendem, gleichmässigen Zug.

Der Startzug sollte ca. das 3-5 fache Modellgewicht sein. Für Impeller sollte es mindestens das 5-fache sein. Beim Bungeestart darf auch das 10 fache gewählt werden, wenn das Modell dafür statisch ausgelegt ist. Der Bodenanker muss vor dem ersten Start auf Auszug-sicherheit überprüft werden. (Verletzungsgefahr) Beachten Sie aber, dass ein kräftiger Mann wegen der Massen- und Hebelgesetze kaum mehr als 18 kg Startspannung halten kann. Bei höheren Startkräften ist nur der Bodenstart mit einer Starthilfe möglich. Verankern Sie den Anfangsspannstift (min. 10 mm + dicker und 25 + cm langer Zeltnagel) immer gegen die Startrichtung geneigt fest im Boden. Befestigen Sie immer ein mindestens 5 m langes Nylonseil am Schlauchgummi. Auch bei Starthilfen. Als Grundwert für ein gutes Hochstartset gilt: 23,5 – 31,4 m Gummi plus ca. 100 m Seil plus Fallschirm. Für Hangflug und Impeller reichen 7,85m Diese Superschläuche werden aus proteinfreiem, UV-stabilisiertem Naturkautschuk für EMC-Vega mit unerreichter Präzision (0,07mm Toleranz) im Tauchziehverfahren gefertigt. Das Material ist anthrazit eingefärbt, zur Erhöhung des UV-Schutzes und Verringerung der Temperaturspannungsunterschiede. Der optimale Einsatzbereich liegt bei 2-5,5-facher Dehnung mit langanhaltendem, gleichmässigen Zug.

Der Hochstart mit Schlauchgummis ist eine pragmatische Starttechnik, die wenig Rüstzeiten verursacht im Vergleich zum Windenstart.
Auch als Starthilfe am Hang und für schwerere Elektromodelle oder besonders für schnellere Impellermodelle bietet sich ein Bungee-Start an. Ein HLG-Bungee-Start ist auch ein Hingucker.

Diese Superschläuche werden aus proteinfreiem, UV-stabilisiertem Naturkautschuk für EMC-Vega mit unerreichter Präzision (0,07mm Toleranz) im Tauchziehverfahren gefertigt.
(Daher nur in 25 und 50 feet längen lieferbar, die wir mit Steckverbindungen für Sie zur Länge koppeln).
Das Material ist anthrazit eingefärbt, zur Erhöhung des UV-Schutzes und Verringerung der Temperaturspannungsunterschiede.
Es verfügt über eine nutzbare, maximale Dehnung bis zu 700% (Bruch bei 850%)!
Der optimale Einsatzbereich liegt bei 2-5,5-facher Dehnung mit langanhaltendem, gleichmässigen Zug.

Wichtig ist nur die richtige Auswahl.

Hierzu zwei Hinweise:

Starten Sie ihren Segler ungefähr mit einem Startzug des 3-5 fachen Modellgewichtes.
Jets/Impeller und Bungee-Starts mit dem 5-10 fachen Modellgewichtes.
Beachten Sie aber, dass ein kräftiger Mann wegen der Massen- und Hebelgesetze kaum mehr als 18 kg Startspannung halten kann.
Bei höheren Startkräften ist nur der Bodenstart mit einer Starthilfe möglich.
Verankern Sie den Anfangsspannstift (min. 10 mm + dicker und 25 + cm langer Zeltnagel) immer gegen die Startrichtung geneigt fest im Boden.
Befestigen Sie immer ein mindestens 5 m langes Nylonseil am Schlauchgummi.
Auch bei Starthilfen.

Scale (di/da = 4,8/14,4 mm) für Groß-Segler, Starthilfe und Super-Bungee (bis 7,0 kg)

 

Technische Daten

Typ Anwendung
HLG (di/da = 3,2/6,4 mm) HLG‘s/Leicht-Segler bis 2,0m (bis 1.1 kg)
Allround (di/da = 4,8/9,6 mm) Segler bis zu ca. 3,0m Spannweite (bis 2,3 kg)
F3B (di/da = 4,8/11,2 mm)
F3J/F3B-Segler bis zu 4,0m Spannweite (bis 3,4 kg)
Bungee (di/da = 4,8/12,8 mm)
4,5 kg-Segler, Starthilfe/Bungee (-4,5 kg)
Scale (di/da = 4,8/14,4 mm)
Groß-Segler, Starthilfe und Super-Bungee (bis 7,0 kg)


Lieferzeit: 2-4 Tage
Die Lieferzeit gilt für Lieferungen innerhalb der Schweiz. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier.
Model: EMCScale735

Produkt Link
7,35m Mega Rubber Scale Bungee

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:

Wir Akzeptieren